1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Willingen

Alphornmesse wird am 28. August auf dem Ettelsberg gefeiert

Erstellt:

Kommentare

Auf den besonderen Tag auf den Ettelsberg freuen sich mehr als 25 Musikkapellen und Alphorngruppen, welche die Alphornmesse begleiten.
Auf den besonderen Tag auf den Ettelsberg freuen sich mehr als 25 Musikkapellen und Alphorngruppen, welche die Alphornmesse begleiten. archiv © Ute Germann-Gysen

Musik füllt am nächsten Wochenende wieder die Willinger Hochheide: Es wird zur Alphornmesse auf dem Ettelsberg geladen.

Willingen – Die Alphörner lassen am Sonntag, 28. August, in den Morgenstunden von den Willinger Bergen wieder den besonderen Weckruf erklingen: Sie rufen zur Alphornmesse auf den Ettelsberg. Musiker aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland werden zur 27. Auflage hoch oben auf dem Berg erwartet.

Zu diesem beliebten ökumenischen Berggottesdienst laden Hüttenwirt Siggi von der Heide, die katholische Kirchengemeinde St. Augustinus Willingen und die Evangelische Kirchengemeinde Willingen ein. Die Andacht mit Dechant Bernd Conze und Willingens Pfarrer Christian Röhling sowie seinen Kollegen aus dem Gesamtverband Upland beginnt um 10.30 Uhr unterhalb der Berghütte.

Hauptakteure sind die Alphornbläser und Musikgruppen, die sich auf Willingens bekanntem Hausberg versammeln, um die Messe musikalisch mitzugestalten. Dazu reisen unter anderem die Original Calmont Bläser, die Odenwälder Alphornbläser, die Alphoner Brothers Tongeren aus Belgien oder der Niederländer Paul van Gils mit seinen Musikanten an. Doch auch beliebte heimische Musikkapellen wie die Willinger Alphornbläser, die Diemelhörner, der Musikverein Düdinghausen, der Posaunenchor Usseln oder die Willinger Schützenblaskapelle Willingen sorgen für besondere Stimmung am Gipfelkreuz in der Willinger Hochheide. Im Anschluss an den Gottesdienst unterhalten die Musiker die Gäste mit besonderem Flair, wie sie Jahr um Jahr beweisen.

Da es gerade in den zwei Stunden vor Beginn der Messe zu Wartezeiten kommen kann, werden Besucher, welche mit der Ettelsberg-Kabinenbahn auf den Berg wollen, gebeten, die Bergfahrt zeitig einzuplanen. Die Seilbahn ist an diesem Tag bereits ab 8 Uhr geöffnet. Biker sollten in der Hauptanreisezeit zwischen 9 und 11 Uhr die K1-Sesselbahn nutzen, die ab 9 Uhr öffnet. (red)

Auch interessant

Kommentare