Züge halten direkt am „Weltcupbahnhof“ Stryck

+
Die Zugreise zum Skispringen führt direkt zum „Weltcupbahnhof“ Stryck.

Willingen. Zum Skisprung-Weltcup vom 27. bis 29. Januar halten die Züge der Kurhessenbahn erstmals direkt am „Weltcup-Bahnhof“ Stryck. 

Von da aus sind es zu Fuß wenige Hundert Meter zur größten Großschanze der Welt.

Ab Freitag, 27. Januar, halten die Züge der Linie R42 Marburg-Brilon oder -Bestwig am „Weltcup-Bahnhof“ Stryck. Am Freitagabend verkehrt ein zusätzliches Sonderzugpaar zwischen Korbach und Brilon-Wald sowie ein Sonderzug der DB Regio NRW. Somit bestehen am Freitagabend nach der Eröffnung Rückreisemöglichkeiten in Richtung Ruhrgebiet. Auch für Samstag und Sonntag gibt es einen Sonderfahrplan.

Der Ski-Club Willingen freut sich sehr, dass die Kurhessenbahn, DB Regio NRW und der NVV dieses Angebot ermöglichen: „Das hilft uns als Veranstalter sehr, dass die vielen Skisprungfans pünktlich, gut und sicher zum Weltcup kommen können“, freut sich Präsident und Weltcup OK-Chef Jürgen Hensel. Das Angebot sei unkompliziert und umweltfreundlich. Die Besucher können sich die Parkplatzsuche sparen und nebenbei ein wärmendes oder kühlendes Getränk genießen. (r)

In der Mittwochsausgabe der WLZ lesen Sie mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare