Jochen Schmitt ist Spitzenkandidat

CDU in Willingen stellt Listen für Kommunalwahl 2021 auf

Die CDU in Willingen hat sich für die Kommunalwahl 2021 aufgestellt: (von links) Manfred Stremme, Karl Bangert, Jochen Schmitt, Jens Kramer, Karin Pidel, Hermann Bäringhausen, Timo Hartmann, Frank Bender und Christopher Leeser.
+
Blicken der Kommunalwahl gespannt entgegen: (von links) Manfred Stremme, Karl Bangert, Jochen Schmitt, Jens Kramer, Karin Pidel, Hermann Bäringhausen, Timo Hartmann, Frank Bender und Christopher Leeser.

Die Upländer Christdemokraten haben sich für die Kommunalwahl 2021 aufgestellt. Schon jetzt steht fest: Im Gemeindevorstand wird es Änderungen geben.

Willingen (Upland) – Der Fraktionsvorsitzende Jochen Schmitt ist Spitzenkandidat der Upländer Christdemokraten für die Wahl zur Ge meindevertretung am 14. März. Der Willinger führt die einstimmig beschlossene CDU-Liste an, die 18 Kandidaten umfasst.

Hinter Jochen Schmitt steht auf Platz zwei des Wahlvorschlags Karin Pidel (geb. Lange), die ebenfalls aus Willingen stammt. Auf den weiteren Plätzen folgen Karl Leihe (Schwalefeld), Patrick Stöcker (Usseln), Friedrich Pohlmann (Welleringhausen), Heinrich Ullbrich (Rattlar), Christopher Leeser (Schwalefeld), Jörg Stremme (Willingen), Bernd Nackas (Willingen), Andreas Wandel (Willingen), Michael Biedermann (Usseln), Michael Wilke (Willingen), Michael Jehne (Willingen), Tim Stöcker (Usseln), Florian Könne (Willingen), Wilfried Arnold (Usseln), Dirk Werner (Willingen) und Günter Kesper (Willingen).

Die CDU ist mit derzeit zehn Gemeindevertretern die stärkste Fraktion im Upländer Parlament, stellt mit Christopher Leeser den Vorsitzenden der Gemeindevertretung und ist im Gemeindevorstand mit dem Ersten Beigeordneten Manfred Stremme und Hermann Bäringhausen vertreten.

Die beiden Gemeindevorstandsmitglieder treten bei der Kommunalwahl nicht mehr an. Beide waren Willinger Ortsvorsteher und Fraktionsvorsitzende; Hermann Bäringhausen unter anderem auch Vorsitzender des Bauausschusses. Dem Gemeindevorstand gehörte Manfred Stremme über Jahrzehnte an, in den vergangenen zehn Jahren als Erster Beigeordneter.

„Unabhängig von diesen herausragenden Posten in der Gemeindepolitik können wir euch beiden kommunalpolitischen Schwergewichten für euren Einsatz und eure Leistung für die CDU Willingen gar nicht genug danken“, betonte der CDU-Vorsitzende Christopher Leeser. „Euer Rat und eure Einschätzungen werden aber auch weiterhin sehr gefragt sein.“ Auch in den neuen Gemeindevorstand möchte die CDU Willingen mit Jochen Schmitt und Friedrich Pohlmann wieder zwei Mitglieder entsenden.

Der Willinger Ortsvorsteher Jens Kramer führt den ebenfalls einstimmig beschlossenen CDU-Listenvorschlag für den Willinger Ortsbeirat an. Auf den folgenden Plätzen stehen Alexander Göbel, Gunnar Schennen und Frank Wilke. Den Listenvorschlag für den Ortsbeirat Usseln führt Karl Bangert an, gefolgt von Carsten Engelbracht, Michael Biedermann, Philipp Biederbick, Wilfried Arnold und Frank Bender.

Frank Bender ist außerdem Spitzenkandidat der Willinger CDU für die Wahl zum Kreistag (Listenplatz 8 der CDU Waldeck-Frankenberg). Der Usselner gehört bereits dem aktuellen Kreistag an.

Versammlungsleiter Timo Hartmann, Vorsitzender der Kreistagsfraktion, zeigte sich erfreut, dass die Wahlvorschläge aus sehr erfahrenen Kräften, aber auch aus jungen und neuen Kandidaten bestehen, die den Schritt in die Kommunalpolitik wagen möchten.  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare