Schützenblaskapelle und junge Neueinsteiger

Concordia-Chöre in Willingen geben Frühlingskonzert mit ungewohnten Gästen

+
Der gemischte Chor der Concordia Willingen erfreute das Publikum als eines von vier Ensembles.

Willingen. Die beiden Chöre der Willinger Concordia haben sich zum Frühlingskonzert zwei Gastgruppen eingeladen: eine bewährte und etwas ganz neues.

Da lag laut Ankündigung mal wieder was in der Luft, nämlich Gesang, Musik und Kaffeeduft. Im Besucherzentrum Willingen präsentierten die Concordia-Chöre am Sonntagnachmittag ihr beliebtes Frühlingskonzert. 

Junge Tänzer begleiteten das Programm beim Frühlingskonzert der Willinger Concorida.

Den Auftakt setzte die Schützenblaskapelle Willingen unter der Leitung von Jens Vogel: Johann-Strauß-Walzer, Marlene-Dietrich-Melodien, Erinnerungen an die Beatles und „Dankeschön“ von Bert Kaempfert gehörten dazu.

Als prima Abwechslung im Programm zeigten talentierte junge Leute von der Tanzschule Hoff flotte Tänze. Den Hauptanteil des musikalischen Nachmittags, unterbrochen von einer Pause mit Kaffee und Kuchen, bestritten natürlich die Sängerinnen und Sänger des MGV Concordia unter Vorsitz von Moderatorin Henrike Reismann.

Von Ursula Trautmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare