Willinger künftig Beigeordneter beim LWV

Dieter Schütz gibt Fraktionsvorsitz im Kreistag auf

Waldeck-Frankenberg. Dieter Schütz, Fraktionsvorsitzender der FDP im Kreistag, wird im Januar sein Mandat niederlegen. Das gab der Willinger in der Kreistagssitzung bekannt.

Ab Januar arbeitet er in Kassel als Beigeordneter im Landeswohlfahrtsverband.

Wer das Amt des Fraktionsvorsitzenden künftig übernehmen wird, ist noch nicht klar. Das werde die Fraktion im Januar entscheiden, sagte er. Auch ist noch unklar, wer für ihn in das Gremium nachrückt. Elias Knell aus Frankenberg sei jetzt in einen anderen Landkreis gezogen, bei Frank Dastych, Arzt aus Bad Arolsen, sei nicht klar, ob er mittlerweile seinen Wohnsitz in Südhessen habe. Dritter auf der Liste wäre Jochen Rube aus Korbach, der für die Liberalen auch zur Bundestagswahl angetreten war.

Dieter Schütz bleibt Kreisvorsitzender der Partei, auch seinen Wohnsitz in Willingen wird er behalten, sagte er. Aufgrund der neuen Arbeit sei er nicht gezwungen gewesen, das Amt niederzulegen, doch er habe sich aus zeitlichen Gründen dafür entschieden. „Ich mache lieber eine Sache ganz, als zwei halb“, sagte er. Seit 2009 ist Schütz Mitglied der Kreistags-Fraktion und seit 2010 deren Sprecher. „Ich habe das immer gern gemacht und die Aufgabe wird mir fehlen“, sagte Schütz.

Ob er als Fraktionsvorsitzender im Willinger Parlament bleibt, darüber habe er noch nicht entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare