Drei Vorstellungen vom 9. bis 11. Januar

Willinger Eishalle wird zum Kino

Zum Kino wird die Eissporthalle Willingen diese Woche wieder.
+
Zum Kino wird die Eissporthalle Willingen diese Woche wieder.

Willingen. Die Willinger Eissporthalle wird für drei Tage zum Kino - mit "Ich war noch niemals in New York", "Tagaluga" und dem "König der Löwen".

Kino und Eislaufen trennen in Willingen nur wenige Meter – doch einmal im Jahr finden sie für einige Tage zusammen: Von Donnerstag bis Sonntag flimmern über die 60 mal 30 Meter großen Eisfläche wieder Kinofilme über die Leinwand.

Den Auftakt macht am Donnerstag, 9. Januar, „Ich war noch niemals in New York“, Freitag läuft „Tabaluga – Der Film“, als Finale wird Samstag die computeranimierte Fassung von „Der König der Löwen“ gezeigt.

Zu den Songs kann die ganze Familie in der abgedunkelten Eishalle erste Schwünge wagen oder gekonnte Pirouetten drehen. Dabei ist es egal, wie draußen das Wetter ist. Warme Kleidung wird empfohlen. Wer sich nicht aufs Eis wagt, für den gibt es eine große Tribüne mit gratis Sitzkissen. Es gibt einen Popcorn-Stand und im Cafe Treffpunkt es warme Getränke.

Die Veranstaltung beginnt jeweils um 17 Uhr, Einlass eine halbe Stunde eher. Vor und nach dem Film laufen die bekannten Songs. Schlittschuh ab Größe 28 werden verliehen, solange der Vorrat reicht. Auf den Eintrittspreis – 5,50 Euro/Erwachsene, von 7 bis 16 Jahre 4,50 Euro, bis sechs Jahr ein Euro, kommen fürs Kino 2,50 Euro hinzu. red/wf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare