Bürgermeister Trachte legt Entwurf des Upländer Haushalts 2016 vor

Etat erneut ausgeglichen

+
Der Schwalefelder Sportplatz. Es ist angedacht, hier eventuell ein neues Sportstadion zu bauen, allerdings nur, wenn eine weitgehende Refinanzierung aus Zuschüssen, Grundstücksverkäufen und Vorsteuerabzügen möglich ist. Foto: Ulrike Schiefner

Willingen. „In einer politisch doch recht stürmischen Zeit haben wir gemeinsam die richtige finanzpolitische Linie für unsere Gemeinde gesucht und meiner Meinung nach auch gefunden.“ Für die in der zu Ende gehenden Legislaturperiode erbrachte Gemeinschaftsleistung dankte Bürgermeister Thomas Trachte am Dienstag in der Gemeindevertretersitzung allen Upländer Mandatsträgern.

Er würdigte die „sachliche, unvoreingenommene und ehrliche Zusammenarbeit“ sowie den ausgeprägten Willen und die daraus resultierende Fähigkeit, Probleme zu lösen. Aus Sicht des Verwaltungschefs ist es mehr als erfreulich, dass sich die Uplandgemeinde in den vergangenen Jahren an einen dauerhaft ausgeglichenen Haushalt herangearbeitet hat.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Donnerstagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare