Gemeinde Willingen sucht neuen Mobilitätsbeauftragten

+
Manches Hindernis hat die Gemeinde schon beseitigt – doch guter Rat bleibt gefragt.

Willingen (Upland). Die Gemeinde Willingen will ihren Mobilitätsbeirat neu besetzen – ein wichtiges Gremium für neue Bauvorhaben.

„Im öffentlichen Bauwesen ist die Gemeinde verpflichtet und hat sich als politisches Ziel gesetzt, möglichst barrierefrei zu bauen“, erklärt Bürgermeister Thomas Trachte. Ehrenamtliche Berater sollen dabei helfen. 

Hauptaufgabe ist die Beratung bei Bauprojekten, aber auch eigene Vorschläge und Initiativen seien erwünscht. Wer sich für die Arbeit des Mobilitätsbeauftragten oder -beirats interessiert, kann sich mit der zuständigen Sachbearbeiterin Annette Pöttner in Verbindung setzen. Zu erreichen ist sie wieder ab 23. Januar unter Telefon 05632/401113 oder E-Mail annette.poettner@gemeinde-willingen.de.

In der Freitagsausgabe der WLZ lesen Sie mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare