Abwechslungsreiches Programm beim Konzert des MGV Usseln

Musikalische Vielfalt im Kilian

+
Der Usselner Männergsangverein„Eintracht“ vor dem Brützel-Altar in der Usselner Kilianskirche. Links Chorleiterin Xenia Kautz, die sich auch als Solistin vorstellte.  Fotos: Ulrike Schiefner

Willingen-Usseln. Festliche Orgelklänge, volkstümliche Klassiker für Männerchor, Hits aus den letzten Jahrzehnten: Die Upländer Musikfreunde erlebten bei dem Konzert, das am Samstag in der Usselner Kilianskirche stattfand, musikalische Vielfalt.

Der Abend wurde vom Männergesangverein „Eintracht“ Usseln gestaltet, dessen Chorleiterin Xenia Kautz sich auch als Solistin vorstellte. Ebenfalls mit dabei: Georg Lungwitz, der den Chor von 2004 bis 2012 geleitet und mit den Sängern damals unter anderem das unvergessene Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Bestehen gestaltet hat. Er bereicherte die Veranstaltung mit einigen Orgelstücken – angefangen von Johann Sebastian Bachs Präludium a-Moll über Louis Lefébure-Wélys Andante in F bis hin zu einer beschwingten Toccata des 1955 in Hamburg geborenen Kirchenmusikers und Komponisten Andreas Willscher. Mehr in der gedruckten WLZ am 11. April

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare