Alexander Krüger ist seit 15. September im Raum Upland/Diemelsee tätig

Neues Gesicht im Jugendarbeiter-Team

+
Das Team der Jugendarbeiter: Karin Stade, Heide Töwe, Silvia Radke, Alexander Müller, Yvonne Pixa und Uli Faß-Gerold. Foto: Ulrike Schiefner

Willingen - Zeit zum Kennenlernen: In diesen Wochen ist Alexander Krüger mit den Jugendarbeitern im Upland und im Raum Diemelsee unterwegs und macht sich ein Bild von der aktiven kirchlichen Kinder- und Jugendgruppenarbeit.

Der 38-Jährige trat am 15. September die Nachfolge von Anita Funk an. Seine Kollegen - Uli Faß-Gerold, Heide Töwe, Karin Stade, Yvonne Pixa und Silvia Radke - freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit ihm.

Der neue Jugendarbeiter wurde 1977 in der Niederlausitz geboren. Die Familie zog 1989 ins Waldecker Land. Nach der Schulzeit lernte Alexander Krüger zunächst das Schlosserhandwerk, holte dann das Fachabitur nach und absolvierte eine Erzieherausbildung. Er wohnt in Korbach, wo er bisher in einer Jugendhilfeeinrichtung gearbeitet hat. In seiner Freizeit widmet er sich kreativen Hobbies. Er malt, zeichnet, schreibt Gedichte. Darüberhinaus engagiert er sich als Vorstandsmitglied im Kreisverband Waldeck-Frankenberg von B90/Die Grünen.

Die Entscheidung darüber, welche Gruppen und Aufgaben Alexander Krüger im Raum Upland/Diemelsee konkret übernimmt, fällt in Kürze.

Von Ulrike Schiefner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare