Polizei stoppt Sportwagen aus Düsseldorf

Raser erwischt: Mit 191 Stundenkilometern nach Willingen unterwegs

Die Polizei geht auch in Zeiten der Corona-Krise konsequent gegen die Raser vor.

Am Dienstag kontrollierte der Verkehrsdienst die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 251 zwischen Brilon-Wald und Willingen. Hierbei löste die Anlage bei einem Sportwagen aus Düsseldorf aus. 

Der Fahrer raste mit 191 Stundenkilometern auf der Landstraße. Erlaubt waren lediglich 100 Stundenkilometer. Den Mann erwarten nun zwei Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiger Führerseinentzug. 

Aufgrund der enormen Überschreitung von 91 Stundenkilometern geht die Polizei davon aus, dass der Fahrer vorsätzlich handelte. Das habe eine Verdopplung des Verwarngeldes auf 1200 Euro zur Folge.

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare