Upländer und ihre Gäste lassen es krachen beim bayerischen Abend in der Usselner Schützenhalle

Sexy Dirndl und gestandene Mannsbilder

Die Kandidatinnen beim „Sexy Dirndl Contest 2015“. Als Siegerin ging Schützenkönigin Sonja Saure (Zweite von rechts) aus dem lustigen Wettbewerb hervor.

Willingen-Usseln. - Sonja Saure hat nicht nur als Usselner Schützenkönigin die Nachfolge von Svenja Wilke angetreten, sondern auch als „Sexy Dirndl“. Beim bayerischen Abend in der ausverkauften Schützenhalle setzte sie sich klar gegen vier weitere Titelanwärterinnen durch.

Die Veranstaltung des Burschenclubs, die am Samstag bereits zum siebten Mal stattfand, ist ein Renner. „Wir hätten nie gedacht, dass sie so einschlägt“, gaben die Moderatoren Sebastian Vogel und Markus Schmitz unumwunden zu und sortierten den bayerischen Abend ebenso wie das Willinger Skispringen und das Usselner Schützenfest in die Upländer Champions League ein.

Auch diesmal lockte die Riesengaudi wieder über 500 Besucher an, die es richtig krachen ließen - fast alle übrigens im bayerisch angehauchten Outfit. Die Damen stellten sich im Dirndl vor, zeigten Bein und Dekolleté und bewiesen durchaus Mut zu eigenwilligen Modekreationen und ausgefallenen Kombinationen.

Bei den Herren waren karierte Hemden und Trachtenhosen angesagt, die mehr oder minder stramme Waden offenbarten. Man(n) trug zudem gerne Hut - das beim Münchener Oktoberfest beliebte Seppelmodell aus grauem Filz, aber auch den einst von Billy Mo besungenen Tirolerhut in almgrünen Farbtönen. Von Ulrike Schiefner

Der Festbieranstich ist in Usseln wie in der bayerischen Landeshauptstadt Chefsache; Bürgermeister Thomas Trachte bewies erneut, dass er selbst diese Aufgabe bestens beherrscht. Die Gäste ließen sich das Oktoberfestbier schmecken und genossen herzhafte bayerische Spezialitäten.

Die musikalische Gestaltung des Abends übernahm in bewährter Weise die Big Band Battenberg. Die Usselner wussten es zu schätzen, dass die Kapelle aus dem Südkreis das Waldecker Lied anstimmte. Teile des überwiegend jüngeren Publikums wiesen allerdings schon bei der zweiten Strophe gewisse Textschwächen auf. Die Battenberger heizten den Besuchern im Übrigen mit Musik aus Bayern, aus Böhmen und aus der Hitparade kräftig ein.

Für jede Menge Spaß sorgten wie immer die lustigen Wettbewerbe. Gestandene Mannsbilder, darunter die Schützenkönige aus Willingen und Schwalefeld, Heiner Göbel und Matthias Möller, bewiesen Kraft und Durchhaltevermögen beim Maßkrugstemmen, das letztendlich Jens Vogel (Willingen) für sich entschied.

Die Damen, die am „Sexy Dirndl Contest 2015“ teilnahmen, hatten noch andere Aufgaben zu lösen. So mussten sie mit verbundenen Augen ertasten, welche Waden zu welchem Mann gehören. Sonja Saure und Sonja Fuchs (Bergheim) kämpften sich bis ins spannende Finale vor. Die Usselner Schützenkönigin hatte schließlich die Nase vorn. Sie angelte mehr rote Gummi-Entchen als Sonja die Zweite und freute sich über den Hauptgewinn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare