Skisprung-Weltcup in Willingen - Daumen drücken für Stephan Leyhe

Die weltbesten „Adler“ fliegen zum Jubiläum

+
Fantastische Stimmung – dafür ist die Mühlenkopfschanze berühmt.   

Seit 25 Jahren gibt es den FIS Skisprung-Weltcup in Willingen. Jahr für Jahr kommen mehr als 50.000 Zuschauer an die Mühlenkopfschanze, um auf der größten Großschanze der Welt die besten Skispringer fliegen zu sehen. Vom 7. bis 9. Februar steigt erneut das internationale Sportspektakel.

Los geht es am Freitag, 7. Februar, um 18 Uhr mit der Qualifikation sowie der anschließenden Eröffnungsfeier mit der Präsentation der Teams und dem gigantischen Höhenfeuerwerk. Der von den NRW-Lokalradios und der Warsteiner Brauerei präsentierte Live Music-Act führt Los Frequencies auf die Show-Bühne beim Weltcup-Start.

Die größte Sprungschanze der Welt, die Mühlenkopfschanze in Willingen.

Am Samstag, 8. Februar, und am Sonntag, 9. Februar, stehen jeweils ab 15 Uhr zwei Einzel-Weltcups auf dem Programm. In Willingen zählt jeder Sprung, um den Gesamtsieger der Serie Willingen/5 zu ermitteln. Er bekommt das Extra-Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Gejagter ist der Überflieger des vergangenen Winters: Der Japaner Ryoyu Kobayashi hatte alle vier Springen der Vierschanzentournee, die Willingen/5-Wertung und den Gesamt-Weltcup überlegen gewonnen. Natürlich gehört auch der diesjährige Gesamtsieger der Tournee, der Pole David Kubacki, zu den Favoriten. Ebenso die deutschen Springer mit dem Oberstdorfer Karl Geiger an der Spitze.

Lokalmatador und Publikums- liebling Stephan Leyhe gehört zur deutschen Springerelite.

Zum Team von Bundestrainer Stefan Horngacher gehört seit Jahren auch Lokalmatador Stephan Leyhe vom Ski-Club Willingen. Der Team-Weltmeister möchte auf seiner Heimatschanze endlich einen Top Ten-Platz vor den vielen heimischen Fans schaffen.

Top-Leute für den Sieg in Willingen sind auch der Österreicher Stefan Kraft, Polens Kamil Stoch und Dawid Kubacki sowie Norwegen-Schnauzbart Robert Johansson.

Die Fans werden wieder für tolle Partystimmung sorgen. 

Die Stimmung an der Mühlenkopfschanze wird wieder außergewöhnlich sein. Nicht zuletzt die vielen Besucher und das Flair haben den Willingern das Prädikat „Kult-Weltcup“ eingebracht. Die Wintersportveranstaltung am Sonntag wird der 50. Weltcup des SC Willingen seit der Premiere 1995 sein. Die mehr als 1400 Free Willis, wie die freiwilligen Helfer an der Mühlenkopfschanze genannt werden, freuen sich auf ein weiteres tolles Event in der langen Erfolgsgeschichte. Das große Festzelt am Mühlenkopf bietet Platz für 3000 Gäste. Es gibt dort bei ausgelassener Stimmung an allen drei Tagen rund um die Uhr Live-Musik, um die „Helden des Skispringens“ gebührend zu feiern. /Dieter Schütz 

Tickets für den FIS Skisprung-Weltcup gibt es über die Hotline 05632 960-0 oder www.weltcup-willingen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare