Verkehr

So kommt man zum Skisprung-Weltcup nach Willingen: Pendelbusse, Eröffnungs-Shuttle, Sperrungen

+
Lieber mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln kommen und dann zu Fuß zur Schanze: Weltcup-Besucher am Bahnhof Stryck im vergangenen Jahr.

Weltcup in Willingen, das ist immer auch eine Frage von Bahn, Bus und Auto. Die wichtigste Neuerung: Ein Großteil des Park and Ride-Verkehrs aus Richtung Brilon und Korbach wird erstmals über die Bahn abgewickelt, der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) wirkt mit.

Willingen –Besucher, die dennoch mit dem Auto nach Willingen reisen, werden am Samstag und Sonntag von Polizei und Feuerwehr eingewiesen. Diese Punkte sind für die Weltcup-Fans zu beachten:

  • Sperrung „Stryck“: Der Stryck wird etwa ab Kreuzungsbereich „Stryckweg / In der Kerbe“ großräumig für Kraftfahrzeuge komplett gesperrt. Wer reinfahren möchte, muss einen Berechtigungsausweis vorzeigen; die betroffenen Anlieger seien informiert. Stehenbleiben muss ihr Auto, wenn zu viele Besucher unterwegs sind, dann darf die Polizei den Bereich Stryck am Samstag und Sonntag für alle sperren. Was die besonderen Verkehrsregelungen im Stryck angeht: „Alle Anwohner werden dringend gebeten, auf die entsprechenden Beschilderungen zu achten.“
  • P + R-Busse: Am Freitag wird kein Pendelbus-Verkehr eingerichtet. Am Samstag und Sonntag ist eine Pendelbus-Linie über Schwalefeld, Rattlar und Usseln vorgesehen, die Busse fahren jeweils ab 10 Uhr in einem durchgehenden Umlauf. Die Rückfahrt mit den Pendelbussen ist an beiden Tagen bis gegen 20 Uhr möglich. Die Haltestellen sind jeweils mit denen für den Linienbus identisch, allerdings werden in Usseln lediglich die Haltestellen „Brügges Loui“ und „Am Schneppelnberg“ angefahren. Aus der Kerngemeinde Willingen fahren keine Pendelbusse zur Schanze.
  • Reisebusse, Taxis: Reisebusse können m Bereich Stryck-Bahnhof und auf dem Parkplatz gegenüber dem Besucherzentrum parken. Ein Taxenstand wird in der Straße „Am Golfplatz“ eingerichtet. Zusteigen auf der B251 klappt eher nicht, dort gilt ein Haltverbot.
  • Eröffnungs-Shuttle: Der SC Willingen bietet erneut das kostenpflichtige „Eröffnungsshuttle“ (Fahrpreis drei Euro) ab Willingen, Usseln, Rattlar und Schwalefeld an. Die Shuttlebusse verkehren am Freitag ab 16 Uhr (letzte Ankunft am Pendelbusbahnhof Abzweig Stryck gegen 17.30 Uhr). Die Rückfahrten sind für 21.45 und 22.30 Uhr terminiert. Fahrplan im Internet unter www.weltcup-willingen.de.
  • Anruf-Sammel-Taxi: Stehen während des Skisprung-Wochenendes nach Auskunft von Betreiber EWF für folgende Linien nicht zur Verfügung: 580.1 Innerortsverkehr Willingen, 580.3 Willingen - Alleringhausen, 580.4 Willingen - Heringhausen. Auf der Linie 580.2 (Willingen - Usseln - Korbach) erfolgt eine Bedienung zwischen Bömighausen und Korbach. Zahlreiche Haltestellen seien nicht erreichbar, heißt es bei der EWF. „Ein reibungsloser Ablauf des AST-Verkehrs kann somit nicht gewährleistet werden.“  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare