Fahrer versucht zu flüchten

Straßenglätte: Zwei Unfälle kurz hintereinander bei Willingen - Dann gibt es eine Verfolgungsjagd

Wegen Straßenglätte ist es bei Willingen zu zwei Unfällen in Folge gekommen - und dann folgte eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.
+
Wegen Straßenglätte ist es bei Willingen zu zwei Unfällen in Folge gekommen - und dann folgte eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Einem Unfall wegen Straßenglätte zwischen Willingen und Brilon-Wald folgte ein zweiter Unfall - und dann eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

  • Glätteunfall bei Willingen
  • Unfallfahrer eines Folgeunfalles versucht zu fliehen
  • Polizei nimmt erfolgreich Verfolgung auf

Willingen - Spontanglätte führte am Samstag gegen 2 Uhr zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 251 zwischen Willingen und Brilon-Wald. Daraus entwickelte sich ein Folgeunfall und dann eine Verfolgungsjagd.

Unfall bei Willingen wegen Straßenglätte: Mini gerät bei Willingen ins Schleudern und prallt gegen Baum

Nach Angaben der Polizei ging um 2 Uhr ein Anruf bei der Polizeidienststelle in Korbach ein. Die Anruferin berichtete von einem Pkw, der gegen einen Baum gefahren wurde. Daraufhin setze sich eine Streifenwagenbesatzung in Richtung Brilon in Bewegung und forderte gleichzeitig einen Notarzt und einen Rettungswagen an. 

Bei Eintreffen der Beamten am Unfallort war die 53-jährige Fahrerin des verunglückten Mini bereits aus dem Auto ausgestiegen, weil sie jedoch über Kopf- und Halsschmerzen klagte, wurde sie nach der medizinischen Erstbehandlung in das Krankenhaus nach Brilon gebracht. 

Wie die Polizei mitteilte, war die Brilonerin auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt. Ihr Mini musste mit wirtschaftlichem Totalschaden - der auf etwa 5000 Euro geschätzt wird - abgeschleppt werden.

Unfall bei Willingen wegen Straßenglätte: 30-Jähriger verursahct Folgeunfall

Etwa 45 Minuten später näherte sich aus Willingen eine 18-jährige Fahrerin der Unfallstelle, aufgrund des Blaulichtes verlangsamte sie die Fahrt und hielt verkehrsbedingt ihren Opel Corsa an. Zu diesem Zeitpunkt war die Polizei mit der Bergung des Minis durch einen Abschleppdienst und der Regulierung des Verkehrs beschäftigt. 

Ein nachfolgender 30-jähriger Fahrer schätzte die Situation falsch ein und versuchte den vor sich stehenden Opel der 18-Jährigen zu überholen. Dieses Manöver gelang zwar, allerdings rammte er dabei mit seinem Audi A4 das Heck des Corsa.

Unfall bei Willingen wegen Straßenglätte: Unfallfahrer versucht zu fliehen - Polizei nimmt erfolgreich Verfolgung auf

Ohne sich um den Schaden an dem Corsa der 18-jährigen Frau aus Brilon zu kümmern, gab der 30-Jährige Gas und suchte sein Heil in der Flucht. Dieses Vorhaben scheitere am Beschleunigungsmodus des Streifenwagens - der Flüchtige konnte kurze Zeit später überholt, gestoppt und zur Rede gestellt werden. Die Beamten fertigten eine Anzeige gegen den Fahrer an. 

Von 112-magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion