1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Willingen

Radfahrer will Bundesstraße überqueren – und stirbt bei Zusammenstoß mit Auto

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Ein Radfahrer stirbt nach einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der B251 in Willingen (Kreis Waldeck-Frankenberg).
In Willingen kommt es zu einem tödlichen Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. © Jonas Walzberg/Imago

Ein schrecklicher Unfall ereignet sich bei Willingen. Ein Radfahrer stößt beim Überqueren der Straße mit einem Auto zusammen. Er stirbt noch vor Ort.

Willingen – Bei einem Unfall auf der B251 in Willingen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) ist am Freitagabend ein 30-jähriger Radfahrer tödlich verletzt worden. Das teilte die Polizei Nordhessen mit.

Der Radfahrer überquerte die Bundesstraße, um auf einen abschüssigen und geteerten Feldweg zu wechseln. Aus Richtung Korbach kam jedoch eine 23-jährige Autofahrerin aus Brilon, die der Radfahrer offenbar übersah. Es kam zum Zusammenstoß.

Unfall im Kreis Waldeck-Frankenberg: Radfahrer stirbt noch vor Ort

Obwohl der Radfahrer sofort medizinisch versorgt wurde, kam für ihn jede Hilfe zu spät. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei Nordhessen berichtet. Die Fahrerin des Autos erlitt einen Schock.

Die Gesamtsachschadenshöhe an den Fahrzeugen beträgt ca. 5000 Euro. Die B 251 bei Willingen war voll gesperrt.
Polizei und Rettungskräfte befinden sich im Einsatz. Ein Unfallsachverständiger wurde mit der Ermittlung der Ursache des Unfalls beauftragt. (esa/dpa)

Erst im Mai 2022 verletzten sich sechs Menschen bei einem Verkehrsunfall bei Willingen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion