Winterwandertag startet mit idealem Wetter

+
Quer durch den Stryck und über die Hänge mit Blick auf Willingen ging die erste Tour des Upländer Winterwandertages.

Willingen. Eine dichte Schneedecke, wolkenloser Himmel, Minus-Temperaturen: Gestern hat der Upländer Winterwandertag begonnen.

Als „ideal“ bezeichnen Wanderführer des Upländer Gebirgsvereins (UGV) die Bedingungen, Teilnehmer sagen schlicht: „Es ist ein Traum.“

Mit der Veranstaltung knüpfen UGV und die Gemeinde Willingen an die ersten beiden Deutschen Winterwandertage 2014 und 2016 an.

Wie die Resonanz am ersten Tag aussah und welche Wanderungen auf dem Programm stehen, lesen sie in der Freitagsausgabe der WLZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare