Besondere Feier wegen Corona

Uplandschule verabschiedet Haupt- und Realschüler

Die Absolventen der Realschule an der Uplandschule in Willingen stehen mit ihren Zeugnissen vor dem Besucherzentrum.
+
Das Schuljahr, den Abschluss und die Feier der R10 beeinflusste die Pandemie stark – aber die Schülerinnen und Schüler haben es gemeistert.

Segelschiffe, Ski und Hobbits haben mehr mit der Schulzeit gemein, als mancher denkt - das wurde bei der Abschiedsfeier der Haupt- und Realschüler in Willingen deutlich.

„Wer etwas vermeiden will, der sucht Gründe. Wer etwas machen will, der sucht Wege“: Passende Worte gab Klassenlehrerin Ekaterina Deschner ihren Schülern zum Abschied von der Uplandschule mit auf die Reise: Im Corona-Jahr hat die Abschlussklasse der Realschule ebenso wie die der Hauptschule besondere Hindernisse bezwungen und dieses Stück ihres Weges gemeistert. Die 29 Schüler der R10 und die zehn der H9 haben am Freitag ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

Das Leben als Reise – dieses Bildes bedienten sich Gratulanten: Erster Beigeordneter Manfred Stremme sah es als Fahrt auf einem Segelschiff: „Wir können den Wind nicht ändern – aber wir können die Segel richtig setzen.“ Zuletzt sei die Reise dabei besonders stürmisch gewesen, befand er bei seinem Gruß in Vertretung von Bürgermeister Thomas Trachte.

Olaf Wiemann, Klassenlehrer der H9, verglich die Schulzeit mit einer der bekanntesten Reisen der Literatur: der vom Auenland zum Schicksalsberg im „Herr der Ringe“. Die Gefährten fanden zusammen, überstanden viele Gefahren und auch wenn der Weg schwierig war – sie fanden ihn.

Stolz auf ihren Abschluss konnten auch die Absolventen der H9 sein.

Pfarrer Christian Röhling verdeutlichte die Reise mit einem Paar Ski. Er erinnerte aber auch daran, dass das Leben zerbrechlich ist – die Klasse hatte einen schweren Autounfall zu bewältigen. In seinem Gruß für evangelische und katholische Kirchengemeinden gab er ein Versprechen Gottes weiter: „Mein Herz ist mit dir, wohin du auch gehst.“

Niklas Behle hob für die Schülervertretung hervor, dass die Absolventen ihren Abschluss nicht einfach so geschafft haben, sondern trotz Schulschließung – und das sie in einem knappen Jahrzehnt Schulalltag auch viele soziale Kompetenzen errungen haben. Für die Eltern sprach Andrea Behle: „Jetzt werdet ihr vielleicht froh sein, dass die Schule hinter euch liegt.“ Aber beim Blick zurück auf die Schulzeit werden die Absolventen lachen. Dr. Dirk Bender freute sich derweil auf ein Wiedersehen: Immer wieder begegneten ihm Absolventen, die etwas aus sich gemacht haben und die wichtige Arbeit leisten.

Die Schüler selbst zeigten sich dankbar für die Begleitung während der Schulzeit: Sie waren mit zeitweise 30 Schülern eine große Klasse, sagte Kim Höhle für die R10 – und vielleicht nicht immer so fleißig, nett und ruhig, wie es wünschenwert wäre, fügte sie schmunzelnd hinzu. „Doch waren alle Lehrer an unserer Seite“, hielt Mitschüler Denny Lenzer fest. Ähnlich hielt es Medina Bejdic für die H9: „Selbst, wenn wir mal Blödsinn gemacht haben: Sie waren für uns da.“

Dankbar waren sie nicht nur Lehrern und Mitarbeitern der Schulgemeinde, sondern allen, die die Zeugnisübergabe im Besucherzentrum ermöglichten – mit Abstand, Einlassregelungen und Maskenpflicht, solange Bewegung im Raum war. Daran, dass der Rahmen feierlich war, trugen auch die Musiker bei: Olaf Schillmöller und Sonja Schulze am Klavier und Rika Schulze an der Geige bereicherten die Feier wie schon die der Abiturienten.

Durch eine Video-Übertragung gab es derweil vielleicht mehr Zuschauer als je zuvor, erklärte Schulleiterin Barbara Pavlu. Für die Absolventen solle der Abschluss ein Schlüssel sein, der neue Türen öffne: Sie könnten nun selbstständig lernen – und das endet nicht.

Klassenbeste waren in der R10 Marlen Pflaum, Tim Wilke und Marc Bärenfänger, in der H9 Luisa Klein-Göbel und Henrike Flamme.

Fotos: Abschlussfeier Haupt- und Realschulzweig der Uplandschule in Willingen

Die Verabschiedung der Haupt- und Realschüler der Uplandschule Willingen.
Die Verabschiedung der Haupt- und Realschüler der Uplandschule Willingen.
Die Verabschiedung der Haupt- und Realschüler der Uplandschule Willingen.
Die Verabschiedung der Haupt- und Realschüler der Uplandschule Willingen.
Fotos: Abschlussfeier Haupt- und Realschulzweig der Uplandschule in Willingen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare