Usselner Schützengesellschaft feiert Jahreswechsel mit Silvesterball

+
Eine „Prozedur“ als Zugabe: Silke Schulze und Ralf Heine zeigen eine Sonderauflage des „Dinner for one“.

Willingen-Usseln. Schon vor dem Feuerwerk feierten die Besucher des Usselner Silvesterballs einen stimmungsvollen Jahreswechsel - mit besonderem „Dinner for One“.

Nicht schlecht staunte Diener Franz (Ralf Heine) als Fräulein Sophie (Silke Schulze) nach der eigentlich letzten Getränkerunde noch eine weitere Runde einforderte: „Franz, einen trinken wir noch in der Ruhe“. 

Sehr zur Freude der Zuschauer drehten die beiden Schauspieler noch mal mächtig auf, einiges vom Inventar ging zu Bruch, aber Franz meisterte – wenn auch schwer angeschlagen – auch diese letzte Runde mit Bravour: „Die selbe Prozedur wie jedes Jahr, Franz!“ 

Mit einem animierten Jahresrückblick ließ Sebastian Vogel Ereignisse und Geschehnisse des abgelaufenen Jahres Revue passieren. Dabei arbeitete er auch heitere Geschehnisse auf, die den Besuchern nicht mehr so präsent waren. 

Der Verein Usseln-Touristik war für das kalt-warme Buffet verantwortlich. Die musikalische Unterhaltung übernahm die Band „Moskito-Live“. Den sechs Musikern gelang es spielend, die Tanzfläche bis in den frühen Morgen zu füllen. Viele Gäste nutzen den angebotenen kostenlosen Bustransfer von und nach Willingen. 

Als nächste Veranstaltung in der Schützenhalle steht am Sonntag, 23. April, der Blasmusikfrühschoppen „Marsch-Marsch“ an. Die Schützenblaskapelle aus Willingen und der Musikverein aus Rhena bieten nonstop Blasmusik auf zwei Bühnen. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare