Vier Filme im Lagunenbad

Premiere für Wasserkino in Willingen

Auf dem Wasser treiben und einen Film genießen: Das wird auch in Willingen möglich. Foto: pr

Willingen. Ab ins Wasser, rein in den Schwimmring und einen vergnüglichen Filmabend genießen: So lautet die Devise, wenn am 26. Oktober der erste Film im Lagunen-Erlebnisbad in Willingen gezeigt wird.

Das Wasserkino ist eine Deutschlandpremiere für Spaßbäder in Deutschland, bislang gab es vergleichbares nur in Freibädern. Miro Gronau, neuer Tourismus-Manager der Gemeinde Willingen, hat die Idee aus Australien mitgebracht. „Wenn alle in den gelben Schwimmringen im abgedunkelten Lagunenbad sitzen, wird das eine ganz besondere Atmosphäre.“

Das Projekt wird in Kooperation mit dem Kinobetreiber Friedrich Bähr und mit Unterstützung der Sparkasse Waldeck-Frankenberg umgesetzt. Weil im Schwimmbad immer Kinder sind, kommen nur Filme ohne Altersbeschränkung in Frage – woraus die Veranstalter eine Tugend machen und ein großartiges Familienprogramm versprechen.

Das Wasserkino zeigt an vier Abenden vom 26. bis zum 29. Oktober Filme die „Minions“, „Findet Dory“, „Emoji, der Film“ und „Mr. Bean“. Einlass ist um 18.30 Uhr, Filmbeginn um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt zwei Euro zusätzlich zum normalen Eintrittspreis ins Lagunen-Erlebnisbad. Enthalten ist ein Gutschein für ein Softgetränk an der Karibikbar.

Wer keine Lust hat, den Film die ganze Zeit im 33 Grad warmen Wasser zu schauen, macht es sich auf einer der Liegen bequem und schaut von dort aus. (r/wf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare