Weltcup- und Continentalcup-Skispringen sowie deutscher Winterwandertag

Willingen im Blickpunkt

+
Die Willinger freuen sich auf den zweiten deutschen Winterwandertag, mit dem sie an die erfolgreiche Premiere im Jahr 2014 anknüpfen wollen, bei der unser Bild entstand. Es zeigt den Vorsitzenden des Upländer Gebirgsvereins, Hansi Figge (mit roter Jacke) im Kreis einiger Wanderfreunde aus Sachsen, die selbst gebackenen Stollen mitbrachten.

Willingen. Willingen rückt in den kommenden Wochen in den Blickpunkt der internationalen Wintersportszene und der Wanderer aus ganz Deutschland und den europäischen Nachbarländern.

Im Januar stehen gleich drei herausragende Veranstaltungen auf dem Programm, allen voran natürlich das Weltcup-Skispringen, das vom 8. bis 10. Januar stattfindet. Eine Woche später, beim Continentalcup-Skispringen am 16. und 17. Januar, schaut die Sportwelt erneut ins Upland. Vom 20. bis 24. Januar steht Willingen im Zeichen des zweiten deutschen Winterwandertags. Er wird vom Deutschen Wanderverband veranstaltet und von der Gemeinde sowie dem Upländer Gebirgsverein ausgerichtet.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Samstagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare