Aus Vendôme in Mittelfrankreich

Willingen: Französische Austauschschüler an der Uplandschule begrüßt

36 Schüler vom Collège Jean Émond  wurden an der Uplandschule in Willingen von ihren deutschen Partnern begrüßt.
+
36 Schüler vom Collège Jean Émond  wurden an der Uplandschule in Willingen von ihren deutschen Partnern begrüßt.

Willingen. Viele junge Europäer lernen sich gegenseitig kennen: An der Uplandschule in Willingen wurden französische Austauschsschüler willkommen geheißen.

Auf „deutsche Spezialitäten“ wie Brezeln und Wurst sind sie gespannt, auf Sprache und Kultur – und auf den Weltcup: Im Laufe einer Woche wollen 36 Schüler vom Collège Jean Émond in Vendôme bei ihrem Besuch in Willingen so einiges kennenlernen. Gestern wurden sie an der Uplandschule begrüßt. 

Sie kommen in Gastfamilien bei ihren Partnern aus den achten und neunten Klassen unter. Bis Donnerstag erkunden sie die Region: So besuchen sie etwa Paderborn samt Heinz-Nixdorf-Museum und Kassel mit Herkules und Grimm-Museum. Freitag brachen sie zur Qualifikation des Weltcups auf – in Ermanglung französischer Springer greifen auch die Gäste zu schwarz-rot-goldenen Fahnen, erklärt das französische Lehrerteam Valérie Poulleau, Caroline Cathala und Oliver Raffier schmunzelnd. Auf Seite der Upländer sind Sonja Kirr, Corinna Müller und Muttersprachlerin Camille Sturm verantwortlich. Schulleiterin Barbara Pavlu begrüßte viele junge Europäer, die sich nun kennenlernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare