Musik "nonstop"

Zwei Kapellen spielen Sonntag bei "Marsch-Marsch" in Usseln

+
Eine Hälfte des Programms bei „Marsch-Marsch“: die Musiker der Schützenblaskapelle Willingen.

Willingen-Usseln. Zwei Blaskapellen auf zwei Bühnen - das ist der Clou beim Frühschoppen „Marsch-Marsch“ der Schützengesellschaft Usseln am Sonntag.

Der Musikverein Rhena unter Jürgen Klingelhöfer und die Schützenblaskapelle Willingen unter Jens Vogel wollen die Besucher in der Schützenhalle mit Marschmusik mindestens vier Stunden „nonstop“ unterhalten. Möglich ist dies durch eine zusätzliche – extra für den Frühschoppen errichtete – zweite Bühne.

Machen die Show bei "Marsch-Marsch" komplett: die Mitglieder des Musikvereins Rhena.

Die Musiker bereiten sich seit längerem auf diesen Tag vor. Vom wechselseitigen Spielen beider Kapellen zeigten sich schon in den vergangenen Jahren nicht nur die Besucher begeistert, sondern auch die Musikanten: Immer wieder stachelten sie sich so gegenseitig zu Höchstleistungen an. Mehrere Stücke, die zusammen gespielt wurden, rundeten das Programm ab.

Zu den kühlen Getränken zählen fünf verschiedene Biere, dazu kommen Mischgetränke, alkoholfreie Erfrischungen und Kaffee. Die Küche ist geöffnet und bietet deftige Schmankerln zur Mittagszeit.

Los geht der Frühschoppen am kommenden Sonntag um 11 Uhr, Einlass ist bereits ab 10 Uhr. Bis Freitag gibt es noch einige Sitzplatzkarten im Vorverkauf in den Tourist-Infos Usseln (Sportstraße 5, Telefon 05632/5202) und Willingen (Am Hagen 10, Tel. 05632/9694353). Im Onlineshop sind die Karten bereits vergriffen. Die Tageskasse öffnet am Veranstaltungstag um 10 Uhr. Die Karten kosten fünf Euro pro Stück. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare