Mann zwischen Sachsenhausen und Netze unter Reifen eines Schleppers eingeklemmt

Zwei Tage schwer verletzt auf Feld gelegen

+
Unter dem Reifen eines Schleppers war der Mann eingeklemmt.

Sachsenhausen. Rund zwei Tage lang lag zwischen Sachsenhausen und Nieder-Werbe ein schwer verletzter Mann hilflos auf freiem Feld.

Er wurde gestern Nachmittag zufällig entdeckt von jemandem, der mit seinem Hund in der Nähe unterwegs war. Eines der Beine des verletzten Mannes war unter dem Reifen eines Schleppers eingeklemmt. Die Feuerwehr wurde gegen 15 Uhr zu Hilfe gerufen. Sie befreiten den schwer Verletzten aus der bedrohlichen Lage. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. „Der Verletzte war ansprechbar und berichtete uns, dass er seit Samstag unter dem Schlepperreifen liege“, schildert der Sachsenhäuser Wehrführer Bernd Schäfer. Demnach war der Mann, der unbestätigten WLZ-Informationen zufolge allein leben soll, mit Holzmachen beschäftigt, als der Unfall geschah. Wie genau sich das Unglück ereignete, ist noch nicht bekannt. Die Korbacher Polizei hatte bis Redaktionsschluss noch keine näheren Angaben vorliegen. (su)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare