Wirtschaft – Archiv

IWF-Chefin entschuldigt sich für Griechenland-Aussagen

IWF-Chefin entschuldigt sich für Griechenland-Aussagen

Washington - Eine Woche nach ihren umstrittenen Aussagen über Griechenland in einer britischen Zeitung hat sich IWF-Chefin Christine Lagarde bei den Griechen entschuldigt.
IWF-Chefin entschuldigt sich für Griechenland-Aussagen
Eklat bei EADS-Hauptversammlung

Eklat bei EADS-Hauptversammlung

Paris - Öffentliche Turteleien und hohe Verluste im eigenen Unternehmen: Mit Arnaud Lagardère rückt einer der umstrittensten Manager Frankreichs an die Spitze des Verwaltungsrats von EADS. Schon am ersten Tag sorgt er für einen Eklat.
Eklat bei EADS-Hauptversammlung
Ackermann übergibt an Nachfolger

Ackermann übergibt an Nachfolger

Frankfurt - Ende einer Ära: Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann räumt nach zehn Jahren den Chefsessel. Und ist überzeugt, dass seine Nachfolger auf einem soliden Fundament aufbauen können. Das sehen nicht alle Aktionäre so.
Ackermann übergibt an Nachfolger

Wallraff prangert Paketbranche an

Düsseldorf - Der Journalist Günter Wallraff hat wieder undercover recherchiert. Diesmal in der Paketbranche. Nun haben seine Vorwürfe erste Reaktionen ausgelöst.
Wallraff prangert Paketbranche an

Ackermann tritt ab - und warnt

Frankfurt - Es ist sein letzter großer Auftritt. Josef Ackermann sieht die Deutsche Bank nach zehn Jahren an der Spitze gut gerüstet auch für künftige Krisen. Doch der Top-Manager warnt seine Nachfolger. 
Ackermann tritt ab - und warnt

108.000 Arbeitslose weniger im Mai

Nürnberg - Noch können die Turbulenzen um die europäische Schuldenkrise dem deutschen Arbeitsmarkt nichts anhaben. Doch die Bundesagentur für Arbeit warnt: „Die gute Grundtendenz“ schwäche sich ab.
108.000 Arbeitslose weniger im Mai

Jeder fünfte erbt künftig mehr als 100.000 Euro

Berlin - Erben lohnt sich wieder. Künftig habe demnach mehr als jede fünfte Erbschaft in Deutschland einen Wert von über 100.000 Euro, Tendenz steigend. 
Jeder fünfte erbt künftig mehr als 100.000 Euro

Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

Nürnberg - Noch können die Turbulenzen um die europäische Schuldenkrise dem deutschen Arbeitsmarkt nichts anhaben. Doch die Bundesagentur für Arbeit warnt: “Die gute Grundtendenz“ schwäche sich ab.
Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,85 Millionen

Einigung im Tarifkonflikt bei Volkswagen

Hannover - Im Tarifkonflikt bei Volkswagen gibt es eine nach der zweiten Gesprächsrunde Einigung. Einzelheiten zum Abschluss zwischen Unternehmen und Gewerkschaft stehen noch aus.
Einigung im Tarifkonflikt bei Volkswagen

SPD wirft Netzbetreibern Täuschung vor

Berlin - Maßlose Übertreibung? Die SPD wirft den vier großen Stromnetzbetreibern Täuschung bei den Investitionskosten für den Netzausbau vor.
SPD wirft Netzbetreibern Täuschung vor

Mindestlohn im Einzelhandel vorerst gescheitert

Berlin - Die Einführung eines branchenweiten Mindestlohns im Einzelhandel ist vorerst gescheitert. Grund dafür soll die geringe Zahl der tarifgebundenen Beschäftigten sein.
Mindestlohn im Einzelhandel vorerst gescheitert

Opel: Ministerpräsidenten treffen sich mit GM

Düsseldorf - Geheimes Opel-Treffen: Angesichts der Sorgen um den Autobauer haben sich die Ministerpräsidenten der vier betroffenen Bundesländer mit dem Vize-Chef der Konzernmutter General Motors, Stephen Girsky, getroffen.
Opel: Ministerpräsidenten treffen sich mit GM

Telefónica will mit Tochter o2 an die Börse

Madrid/München - Europas größter Telekomkonzern Telefónica prüft einen Börsengang seiner deutschen Tochter o2. Angesichts der hohen Schuldenlast werde auch der Börsengang des gut laufenden Geschäfts in Lateinamerika erwogen.
Telefónica will mit Tochter o2 an die Börse

Kaum noch Hoffnung für Schlecker

Ehingen/Ulm - Am Freitag läuft die Frist der Schlecker-Gläubiger ab. Eine Abwicklung der iDrogeriekette wäre verheerend für die Beschäftigten. Verdi fordert indes einen Rettungsbeitrag der Politik - die reagierte prompt.
Kaum noch Hoffnung für Schlecker

Börsianer misstrauen Facebook

New York - Sie fällt und fällt und fällt: Seit dem Börsengang hat die Facebook-Aktie ein Viertel ihres Werts verloren. Schon gibt es Horrorszenarien über noch weit höhere Verluste für die Anleger.
Börsianer misstrauen Facebook

Spanien soll mehr Zeit zum Sparen bekommen

Brüssel - Spanien soll nach dem Willen der EU mehr Zeit zum Sparen bekommen. EU-Währungskommissar Olli Rehn schlug vor, Madrid bis 2014 - und damit ein Jahr länger - Zeit zu geben, das Defizit wieder unter Kontrolle zu bringen.
Spanien soll mehr Zeit zum Sparen bekommen

Kaum noch Hoffnung für Schlecker

Ehringen/Ulm - Die Zeichen stehen nicht gut für Schlecker. Die Stimmen mehren sich, dass die Gläubiger sich am Freitag für die Abwicklung der insolventen Drogeriekette entscheiden. Das wäre verheerend für die Tausenden Mitarbeiter.
Kaum noch Hoffnung für Schlecker

Vier Stromautobahnen durch Deutschland geplant

Berlin - Die Zahlen liegen auf dem Tisch, jetzt müssen die Leitungen gebaut werden. Die Bürger können sich sechs Wochen zu Wort melden, um Einwände gegen den am Mittwoch vorgestellten Netzplan zu äußern. Die Bundesregierung hofft, dass sich …
Vier Stromautobahnen durch Deutschland geplant

EU: Griechenland muss mehr tun

Brüssel - Griechenland ist nach Einschätzung der EU-Kommission weiter von der Staatspleite bedroht. Fest vereinbarte Milliardenzahlungen internationaler Geldgeber könnten nur weiter fließen, falls Reformen besser in die Tat umgesetzt würden.
EU: Griechenland muss mehr tun

Fünf Monate "Urlaub" für Daimler-Mitarbeiter

São Bernado do Campo - 1500 Daimler-Beschäftigte in Brasilien müssen eine fünfmonatige Auszeit nehmen. Der Nutzfahrzeughersteller reagiert damit auf die schwachen Verkaufszahlen in dem Land.
Fünf Monate "Urlaub" für Daimler-Mitarbeiter

EnBW-Chef Villis warnt vor Stromausfällen

Karlsruhe - Der scheidende EnBW-Chef Hans-Peter Villis hat vor Stromausfällen gewarnt. Die Versorgungssicherheit werde durch die schleppende Umsetzung der Energiewende gefährdet.
EnBW-Chef Villis warnt vor Stromausfällen

Bessere Chancen für Berufseinsteiger

Hannover - Immer mehr Berufseinsteiger werden unbefristet eingestellt. Das Arbeitsministerium spricht von einer Trendwende, der Deutsche Gewerkschaftsbund sieht jedoch noch keinen Anlass zur Freude.
Bessere Chancen für Berufseinsteiger

EU beschließt Gesetz gegen Telefon-Abzocke

Brüssel - Pünktlich zum Sommer hat die EU der Verbraucherabzocke durch horrende Roaming-Gebühren einen Riegel vorgeschoben.
EU beschließt Gesetz gegen Telefon-Abzocke