Wirtschaftsminister

Brüderle: 2010 gute Aussichten für deutsche Wirtschaft

- Die Perspektiven für die deutsche Wirtschaft haben sich nach Einschätzung des Bundeswirtschaftsministers Rainer Brüderle (FDP) in den vergangenen Monaten deutlich verbessert. 2010 werde Deutschland von der Belebung des Welthandels profitieren, sagte Brüderle.

Gute Aussichten für die deutsche Wirtschaft 2010. Deutschlands starkes industrielles Standbein sei kein Beleg für eine strukturpolitische Rückständigkeit, sondern biete große Chancen für den kommenden Aufschwung, sagte Brüderle dem „Handelsblatt“ vom Mittwoch.

Schwierig werde es für Deutschland, den richtigen Zeitpunkt zum Ausstieg aus staatlichen Stützungsprogrammen für die Wirtschaft und die Bankenbranche zu finden, sagte Brüderle der Zeitung. Die EU wolle den Ausstieg aus den Hilfsplänen spätestens 2011 beginnen lassen.

Die weltwirtschaftliche Erholung wird laut Brüderle insbesondere von der starken Entwicklung der Wirtschaft in Asien, vor allem in China, getragen. Risiken bestünden hingegen in Mittel- und Osteuropa. Dass Deutschland in allen Weltregionen sehr stark vertreten sei, dürfe sich in der Krise als vorteilhaft erweisen, „denn unsere Unternehmen können flexibel reagieren und sind nicht auf bestimmte Länder festgelegt“, sagte Brüderle.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare